ISOPTT: Increasing the SMEs Own Potential for Transnational Technology Transfer

ISOPTT: Increasing the SMEs Own Potential for Transnational Technology Transfer

Home | Kontact | Sitemap 

Technologien aus Europa nutzen, anbieten und geistiges Eigentum schützen

Einführung

Europäische Technologiekooperationen werden vor allem von kleinen Unternehmen als Instrument zur Verbesserung der technologischen Leistungsfähigkeit zu wenig genutzt. Hintergrund dieser Defizite sind oft Unsicherheiten über die Rechte am geistigen Eigentum. In dem Workshop werden daher neben einer Einführung in die Begrifflichkeiten und Verfahren auch Ansprechpartner bzw. Anlaufstellen sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene für Kooperationen und Schutzrechte vorgestellt. Ein Erfahrungsbericht eines KMU rundet den Workshop ab.

Der Workshop bindet die Kompetenzen des "Informationszentrum Patente Stuttgart" und das europäisch arbeitende „IPR-Helpdesk“ mit ein.

Die komplette Workshop-Reihe des Projektes ISOPTT wird von den Kooperationspartnern IHK Region Stuttgart, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, Handwerk International sowie der IHK Karlsruhe unterstützt.

Inhalte / Agenda

Datum 09.02.2007 – in Stuttgart, bei der IHK Region Stuttgart

09:00 Registrierung
09:10 Begrüßung
Manfred Müller, IHK Region Stuttgart
09:20 Vorstellung des EU-Projektes ISOPTT und der Aktivitäten für KMU Dr. Ulrich Sutter, Steinbeis-Europa-Zentrum, IRC Stuttgart-Erfurt-Zürich
09:30 Nationale Schutzrechte für geistiges Eigentum
Helmut Jahnke, Leiter des Informationszentrums Patente Stuttgart
- Definitionen / Formalitäten
- Anlaufstellen national
10:15 Kaffeepause
10:30 Schutzrechte und Management geistigen Eigentums in europäischen Kooperationen
Dr. Britta Seidel-Speer, Attorney&Senior Legal Expert des IPR-Helpdesk, University of Alicante, Spain
11:15 KMU-Erfahrungsbericht zu Schutzrechten
11:45 Innovationen und Technologien aus Europa nutzen und anbieten Charlotte Schlicke, Steinbeis-Europa-Zentrum, IRC Stuttgart-Erfurt-Zürich
- Arbeiten mit europäischen Datenbanken
12:15 Diskussion und Fragen
12:30 Ende der Veranstaltung anschließend noch Möglichkeit für bilaterale Gespräche mit den Referenten


(Änderungen der Inhalte vorbehalten)





ISOPTT: Increasing the
SMEs Own Potential for
Transnational Technology
Transfer