ISOPTT: Increasing the SMEs Own Potential for Transnational Technology Transfer

ISOPTT: Increasing the SMEs Own Potential for Transnational Technology Transfer

Home | Kontact | Sitemap 

Stärkung der Unternehmen durch Zusammenarbeit in Netzwerken / Clustern

Einführung

Erfolgreiche Kundengewinnung und eine daraus resultierende stabile Auftragslage sind wesentliche Voraussetzungen für ein kontinuierliches Wirtschaftswachstum. Die Nutzung von Netzwerken und die Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern schafft einen strategischen Vorteil (gemeinsame Beschaffung, gemeinsames Bewerben von Zielgruppen - dadurch verstärkte Visualisierung der eigenen Expertisen etc.). Kompetenzen der Partner und Synergien können genutzt werden und führen zu einer "win-win"-Situation aller Beteiligten.

In dieser Veranstaltung erhalten die Teilnehmer den theoretischen Hintergrund über Cluster, Cluster-Beispiele aus Baden-Württemberg, praktische Tipps und Hilfestellungen für das Arbeiten in Netzwerken/Clustern, sowie Erfahrungen aus der Praxis.

Dieses Seminar bindet die Kompetenzen des „IMU-Institut Stuttgart“ und die "Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH" mit ein.

Die komplette Workshop-Reihe des Projektes ISOPTT wird von den Kooperationspartnern: Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH, IHK Region Stuttgart, Handwerk International sowie der IHK Karlsruhe unterstützt.

Inhalte / Agenda

Datum 15.03.2007 – in Stuttgart, bei der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart

14:00 Begrüßung
Dr. Walter Rogg, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
14:10 Vorstellung des EU-Projektes ISOPTT und der Aktivitäten für KMU: Charlotte Schlicke, Steinbeis-Europa-Zentrum, IRC Stuttgart-Erfurt-Zürich
14:30 Netzwerke und Cluster in Baden-Württemberg
Dr. Jürgen Dispan, IMU Institut (Stuttgart Stadt-/Regionalentwicklung, Cluster- / Branchenprojekte, Wirtschaftsförderung)
-Begrifflichkeiten, Entwicklung, Erfolgsfaktoren, Chancen und Risiken sowie Praxisbeispiele
-Clusterinitiativen - Vorteile für Sie und Ihr Unternehmen
16:15 Kaffeepause
16:45 Erfahrungsberichte aus der Praxis des Clustermanagements Kompetenzzentren in der Region Stuttgart
Dr. Martin Zagermann, Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH KMU-orientiertes Clustermanagement durch das Virtual Dimension Center (VDC) Jens Mohrmann, Geschäftsführer
17:45 Diskussion und Fragen
18:00 Ende der Veranstaltung
anschließend Möglichkeit für bilaterale Gespräche mit den Referenten


(Änderungen der Inhalte vorbehalten)





ISOPTT: Increasing the
SMEs Own Potential for
Transnational Technology
Transfer